Für den Förderverein Salzstetter Schlössle e.V. ging mit der Einweihung des Salzstetter Schlössle ein langjähriger Traum in Erfüllung. Seit vielen Jahren haben sich Salzstetter Bürgerinnen, Bürger und die Gemeinde bemüht, das älteste und historisch wichtigste Gebäude in Salzstetten zu erhalten. Nach der Gründung des Fördervereins Salzstetter Schlössle e.V. am 22. Mai 1999 ist es den Mitgliedern gelungen, zusammen mit dem Architekten Albrecht Laubis ein Sanierungs- und Nutzungskonzept zu erarbeiten und zu realisieren.

Dank der großzügigen finanziellen Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, der Denkmalstiftung Baden-Württemberg, des Landesdenkmalamtes, der Gemeinde Waldachtal sowie vielen privaten Spendern ist es gelungen, die Sanierungsarbeiten zu finanzieren. In dreijähriger Bauzeit ist, mit massiven Eigenleistungen (über 4000 Arbeitsstunden) der Vereinsmitglieder, aus einem von Abbruch und Zerfall bedrohten Gebäude ein historisches Schmuckstück entstanden, das nun der Gemeinde, den Vereinen sowie Bürgerinnen und Bürgern zur Nutzung offen steht.

Eberhard Armbruster
1. Vorsitzender Förderverein
Salzstetter Schlössle e.V.